Eigentümerversammlung 2020

Der einsame Verwalter in Zeiten der "Corona-Krise"

Vollmachten erteilen

Einsam und allein findet die Versammlung zwischen Verwalter und den vorliegenden Vollmachten statt.

 

Alternativen zur Präsenzveranstaltung

Online-Versammlungen, die Zukunft muss geklärt werden

 

Verschiebung als Option

Ist die Verschiebung tatsächlich eine Option?


Vollmachten erteilen

Findet die Versammlung statt, haben Wohnungseigentümer die Möglichkeit, schriftliche Vollmachten zu erteilen.

 

Insbesondere wenn sie selbst oder Personen in ihrem engen Umfeld einer Risikogruppe angehören, empfiehlt es sich, auf die persönliche Teilnahme zu verzichten und eine dritte Person zu bevollmächtigen, im Sinne des Eigentümers abzustimmen. So kann die Versammlung mit einem deutlich kleineren Personenkreis stattfinden.

 

Häufig wird der Verwalter zum Vollmachtnehmer bestimmt, da seine Anwesenheit sicher vorausgesetzt werden kann.

 

Wegen der aktuellen Situation empfiehlt es sich dennoch, von weitreichenden Ent­scheidungen - wie umfangreichen Sanierungsmaßnahmen - abzusehen.

 

Für diese sollte später im Jahr eingeladen werden, auch um Anfechtungsklagen zu vermeiden.

Alternativen zur Präsenzveranstaltung

In einzelnen Wohnungseigentümergemeinschaften ist es bereits heute geübte Praxis, Eigentümerversammlungen als Telefon-, Video- oder Onlinekonferenzen durchzuführen. Entsprechende Regelungen will der Gesetzgeber zwar erst im Zuge der laufenden Reform des Wohnungseigentumsgesetzes schaffen. Doch besteht in der Eigentümergemeinschaft Einstimmigkeit über eine solche Alternative zur klassischen Präsenzveranstaltung, ist dies auch schon heute möglich.

 

Die W+S Hausverwaltung-Nord GmbH hat in Rücksprache mit Fachanwälten die mögliche Umsetzung  besprochen und die erforderlichen Grundvoraussetzungen geklärt.

Verschiebung als Option

Eigentümerversammlungen finden in der Regel in den Abendstunden in Gaststätten oder Hotels statt. Da diese Veranstaltungsorte bereits vielerorts geschlossen wurden, fehlt aktuell der Versammlungsort. Zudem sind Personenansammlungen von mehr als 2 Personen derzeit untersagt. Vielfach werden Versammlungen daher in die zweite Jahreshälfte verschoben werden müssen.

 

Wann und ob überhaupt größere Personenansammlungen wieder zugelassen werden. Ob sich die Gaststätten und Hotels vom wirtschaftsausfall erholen, ist auch eine der ungeklärten Fragen.

 

Verbände haben teilweise beantragt die Versammlungspflicht für 2020 auszusetzen.


Online Versammlung - Die Lösung für das Problem?

 

Wir als Ihr Verwalter haben uns dazu entschieden in der aktuellen Situation nicht die Arbeit nieder zu legen.

 

Außergewöhnliche Situationen erfordern ein außergewöhnliches Management.

 

In den letzten Tagen haben wir in Rücksprache mit unseren Fachverbänden und Rechtsanwälten eine Möglichkeit verfolgt und erarbeitet damit Ihre Eigentümerversammlung wie geplant stattfinden kann. Zwar ist mit rund 70 Jahre das Wohnungseigentumsgesetz nicht mehr wirklich aktuell, aber das soll uns nicht davon abhalten neue Wege zu gehen.

 

Für die virtuelle Eigentümerversammlung:

Was ist dafür notwendig?

 

  • Wenn Sie einen PC mit Lautsprechern, Webcam und Mikrofon haben, dann ist das natürlich optimal – Nein?
  • Dann können Sie über Ihren PC per Chat an der Versammlung teilnehmen, wichtig wären hier Lautsprecher – Sie haben keinen PC?
  • Dann greifen Sie zu Ihrem Haustelefon und nehmen Sie an der Besprechung über Ihr Telefon teil – Sie haben auch kein Telefon?
  • Dann können Sie bedauerlicherweise nicht teilnehmen, aber den Verwaltungsbeirat oder die Verwaltung per Vollmacht unterstützen.

Welche weiteren Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

 

In diesem speziellen Fall muss, wie bei einer regulären Eigentümerversammlung auch, eine Vollmacht vorliegen! Wir erläutern Ihnen weiter unten warum.

 

Der Verwalter kann theoretisch allein mit Vollmacht eine rechtsgültige Eigentümerversammlung mit sich selbst vornehmen. Sie möchten jedoch auch an der Versammlung teilnehmen, dürfen aktuell jedoch nicht an einer Menschenansammlung teilnehmen.

 

Ihr 70 Jahre altes Wohnungseigentumsgesetz kennt nur die „erschienenen stimmberechtigten Eigentümern“ (gem. § 23 Abs.1). Ihre Teilungserklärung und aktuelle Rechtsprechungen kennen jedoch auch die Vertretung durch Vollmacht.

 

 

 

Geben Sie uns als Verwalter eine Vollmacht mit dem Inhalt, dass die Verwaltung gemäß Ihren Vorgaben entscheiden soll! Entweder geben Sie die Abstimmungsergebnisse vor oder Sie geben der Verwaltung die Vollmacht ohne Weisungsbezug.

 

„Die Verwaltung/der Verwaltungsbeirat soll gemäß meinen Vorgaben entscheiden.“

 

Wir als Verwalter laden zur ordentlichen Eigentümerversammlung in unseren Büroräumen ein. Durch die vorgeschriebene Menge an Vollmachten wird die Versammlung beschlussfähig. Sie können über PC oder Telefon an der Versammlung teilnehmen! Sie können uns Ihre Fragen stellen und wir können diese im direkten Gespräch beantworten. Diese Vorgehensweise ist keine Online-Versammlung im eigentlichen Sinne.

Eine Anfechtbarkeit ist in diesem Hinblick, wie auch bei normalen Eigentümerversammlungen, gegeben. Also gilt maximal eine Widerspruchsfrist von einem Monat ab Versammlungstag abzuwarten.

 

Lassen Sie die Corona-Krise nicht unseren kompletten Alltag bestimmen.

Lassen Sie uns gemeinsam versuchen Ihre Eigentümerversammlung auf neuen Wegen zu verfolgen.

 

Mit freundlichem Gruß

W+S Hausverwaltung-Nord GmbH