18.03.2020 - Eigentümerversammlungen und der Coronavirus

 

Liebe Kundinnen und Kunden,

 

der Corona-Virus ist zur Pandemie mutiert und teilweise sogar schon im eigenen Umfeld angekommen. Bereits wird von der weltgrößten Gesundheitskrise gesprochen. Viele Institutionen und mögliche Ort für Eigentümerversammlungen wurden bereits geschlossen und wir sind gezwungen geplante Termine abzusagen.

 

Wo immer es möglich ist, soll auf soziale Kontakte verzichtet werden.

 

Helfen Sie uns im Interesse der Mitarbeiter, der Kunden und auch der Bevölkerung die Ausbreitung einzudämmen.

 

Ab sofort ist kein Besuch mehr in unserem Büro möglich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir unsere Mitarbeiter und auch Sie als unsere Kunden schützen.

 

Melden Sie bitte alle Anliegen telefonisch, per E-Mail oder über das Dokumentenportal. In den Vergangenen Monaten haben wir bereits unseren WEG im digitalen Segment verfolgt und ausgebaut. Daher sind wir in der Lage Ihnen benötigte Informationen/Unterlagen digital zukommen zu lassen.

 

Wir sind mit den Gesundheitsämtern in Klärung wie im Falle von häuslicher Quarantäne oder Ausgangssperren mit Notfällen wie z.B. Wasserrohrbrüchen und ausgefallenen Heizungen umgegangen werden kann.

 

Damit jedoch nicht alles dem Stillstand verfällt, suchen wir in Rücksprache mit unseren Fachverbänden, Rechtsanwälten und jeweiligen Verwaltungsbeiräten eine mögliche Lösung, so dass Ihre Eigentümerversammlung und die daraus resultierenden Beschlüsse stattfinden und verfolgt werden können. Aktuell sind wir noch mit einem Fachanbieter bezüglich einer möglichen technischen Lösung Im Gespräch. Ziel ist es die Versammlung zusammen mit dem Beirat - somit max. 4-5 Personen - über Vollmachten und über einen virtuellen Versammlungszugang für unsere Eingentümer in unseren Büroräumen stattfinden lassen zu können.

 

Wir müssen bedauerlicherweise davon ausgehen, dass die anstehenden Versammlungstermine im besten Fall in der zweiten Jahreshälfte und im schlechtesten Fall dieses Jahr gar nicht mehr stattfinden können.

 

Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und Kraft!

Sie werden über Neuigkeiten von uns informiert.

 

Ihr Team der

W+S Hausverwaltung-Nord GmbH

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

15.03.2020 - Mögliche Absage von Eigentümerversammlungen wegen Coronavirus

 

Die jüngsten Entwicklungen zum Coronavirus gehen auch an unseren aktuellen Planungen für Eigentümerversammlungen nicht spurlos vorbei. Seit heute ist bekannt, dass ab der nächsten Woche u.a. in Hamburg ein Verbot für Nicht-Öffentliche Versammlungen ausgesprochen wurde.
Wir müssen daher auch ernsthaft die Absage der aktuell anstehenden Eigentümerversammlungen prüfen.
Dazu werden wir Anfang der kommenden Woche noch einmal den Kontakt zu unseren Verbänden und den relevanten offiziellen Stellen suchen, so dass wir so schnell wie möglich zu einer Entscheidung kommen.
Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie informieren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Warum beschäftigen wir uns als Hausverwalter mit dem Coronavirus?

 

Als Dienstleister haben wir in unserem Geschäft tagtäglich eine hohe Anzahl an Kontakten. Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus haben wir uns entschieden, unseren Mitarbeitern möglichst klare Handlungsanweisungen zum Umgang mit der Situation an die Hand zu geben.

Bei diesen Handlungsanweisungen folgen wir den Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert Koch-Instituts.

In diesem Zusammenhang geht es uns darum, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten. Aber auch aus Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter möchten wir gern alles Mögliche umsetzen, um eine Ansteckung mit dem Virus zu vermeiden.

 

Was passiert, wenn Sie mit Mitarbeitern von uns Kontakt haben?

 

Unsere Mitarbeiter begegnen Ihnen u.a.  im Rahmen von Vor-Ort-Terminen in den Liegenschaften, bei Besuchen in unserem Büro oder auf der demnächst anstehenden Eigentümerversammlung.

Um Missverständnisse zu vermeiden - z.B. wenn wir Ihnen nicht mehr die Hand zur Begrüßung reichen - möchten wir Ihnen im Folgenden die zugrundeliegenden Informationen zugänglich machen.

Unser Team ist angewiesen, die folgenden Maßnahmen einzuhalten:
  • Regelmäßiges und intensives Händewaschen, insbesondere nach Außenterminen und Rückkehr ins Büro
  • Vermeidung von Berührungen bei der Begrüßung, insbesondere Verzicht auf das Schütteln von Händen
  • Niesen oder Husten in ein Taschentuch, welches anschließend entsorgt wird. Bei Fehlen eines Taschentuchs Niesen oder Husten in die Armbeuge.
  • Grundsätzlich sollte man einen größeren Abstands zu anderen Personen als im "Normalfall" halten
Da wir mit diesen Maßnahmen den Empfehlungen der Bundesregierung folgen, hoffen wir auf Ihr Verständnis.

 

Welche Konsequenzen ergeben sich für geplante und anstehende Eigentümerversammlungen?

 

Wir verfolgen aufmerksam die Hinweise von offizieller Seite und halten einen engen Kontakt zu unseren Verbänden.

 

Aktuell gibt es keinen Anlass geplante Eigentümerversammlungen abzusagen.

 

Eigentümerversammlungen sind nicht-öffentliche Veranstaltungen und der Kreis der Teilnehmer ist eingrenzbar. Im Fall einer Verbreitung des Virus bei einer teilnehmenden Person wäre somit der Kreis der Betroffenen eindeutig identifizierbar. Dafür werden dann auch die Anwesenheitslisten der Eigentümerversammlung genutzt.

Grundsätzlich gilt für alle Teilnehmer von Eigentümerversammlungen, dass auch hier die bereits erwähnten Verhaltensmaßnahmen angewendet werden sollten. Wir werden ab sofort in den Einladungen zu Eigentümerversammlungen auf diesen Punkt gesondert hinweisen.

Sollte sich an der Gesamteinschätzung der Situation etwas ändern, werden wir so schnell und so gut wie möglich informieren.

Ihr Team der

W+S Hausverwaltung-Nord GmbH